Aurelius Augustinus
Die Bekenntnisse

Übertragen, mit einer Einleitung und Anmerkungen versehen von Hans Urs von Balthasar



72016, 388 Seiten, kartoniert
Euro 12.-; SFr. 18.-

Christliche Meister 25

ISBN 978 3 89411 040 6   



Die Absicht dieser Neuübersetzung ist es, eine leicht lesbare, weder rhetorisch aufgeschwellte noch gelehrt-trockene Fassung dieses zentralen Werkes des Kirchenlehrers zu bieten, zu einem für jedermann erschwinglichen Preis.
Die Bekenntnisse Augustins bilden den Schlüssel zu seinem theologischen Gesamtwerk, dessen existentiellen Ausgangspunkt sie darstellen.
Man würde das Buch mißverstehen, wenn man es nicht als das nähme, was der Titel aussagt: Lobpreis (confessio) an Gott, der Augustin aus dem Dunkel seiner Verirrungen ans Licht geführt hat und anläßlich dieses Gebetes auch Generalbeichte (confessio) über seine Vergangenheit und seine noch gegenwärtigen Fehler (10. Buch).
Die für das Verständnis unentbehrlichen drei letzten Bücher (11-13) weiten den Standort des Bekennenden aus in ein Gotteslob der gesamten Schöpfung und zuletzt der «zweiten Schöpfung», der Kirche, in der Augustin, der das Werk als Bischof verfaßt, seine geistige Heimat gefunden hat.