Jacques Albert Cuttat

Asiatische Gottheit – Christlicher Gott
Die Spiritualität der beiden Hemisphären


Übertragen von Hans Urs von Balthasar


1971, 264 Seiten, kartoniert
Euro 17.50; SFr. 34.-

Horizonte Neue Folge 4

ISBN 978 3 89411 115 1


J.H. Cuttat wandte sich nach literarischen und juristischen Studien der diplomatischen Laufbahn zu und war Schweizerischer Botschafter in Indien und Griechenland. Langjährige Kontakte mit hervorragenden Vertretern asiatischer und byzantinischer Spiritualität haben ihn zu einer ersten Autorität in Fragen der Religionsvergleichung gemacht. Was er schreibt, entstammt also bei aller ausgezeichneten theoretischen Kenntnis immer zugleich der eigenen Erfahrung, die selbst dort noch spürbar bleibt, wo am Schluß der Darlegung in einer systematisch synoptischen Tabelle Kontrast und Konvergenz von östlicher Spiritualität und christlicher Erfahrung zusammengestellt werden.
Es geht hier nicht um Synkretismus, sondern um Begegnung. So ist der Gegensatz der beiden Hemisphären denn auch Gegenstand des ersten Teils der Arbeit. Der zweite Teil umschreibt dann die christliche Aufnahmefähigkeit als Bedingung einer möglichen Konvergenz.