Friedrich Georg Friedmann

Von Cohen zu Benjamin
Zum Problem deutsch-jüdischer Existenz



1982, 66 Seiten, kartoniert
Euro 8.-; SFr. 16.-

Kriterien 58


ISBN 978 3 89411 126 7 


In zwei Vorträgen entfaltet der Verfasser eine tiefbewegende Studie zum geistigen Ringen großer deutscher Juden um ihre wahre Sendung zwischen jüdischer Identität und kultureller Assimilation. Zunächst Hermann Cohen und Franz Rosenzweig unter dem Vorzeichen einer Abkehr vom deutschen Idealismus, dann Franz Kafka und Walter Benjamin, die auf «Wegen der Verzweiflung» wandern. Die Treffsicherheit im Umreißen der Gestalten, die Unbestechlichkeit im Aufdecken der Aporien, die Vorsicht in den Schlussfolgerungen sind außergewöhnlich.
Der unschätzbare Wert dieser vier Denker liegt über die Aufhellung der Problematik deutsch-jüdischer Existenz hinaus in ihrer Diagnose moderner Entwicklungstendenzen und damit verbundener Probleme der individuellen Existenz, die heute aktueller sind denn je.