Heinrich Schlier
Die Markuspassion


32002, 96 Seiten, kartoniert
Euro 8.-; SFr. 16.-


Kriterien 32

ISBN 978 3 89411 212 7


Die Buchausgabe der «Markuspassion» geht auf Vorträge Heinrich Schliers zurück. Obschon durchgesehen und ergänzt, behalten sie bei aller exegetischen Präzision den Charakter einer fortlaufenden Betrachtung der Leidensgeheimnisse. Man weiß um Schliers seltene Gabe, der exakten Exegese immer die Dimension des Spirituellen, die Erfahrung des unmittelbaren Angesprochenseins durch das Wort Gottes zu belassen. Er tastet sich vor «mit der Mühe, die Satz um Satz zu erhellen versucht – mit der Offenheit, die unbefangen nichts als die Schrift hören und verstehen will – und mit der Geduld, die auch vor Schwierigkeiten nicht zurückscheut und sich nach und nach in das Evangelium von Jesu Leiden einliest». Die Auslegung umfasst Mk 14,1-16,8, also den ganzen Bereich vom Todesbeschluss und der Salbung in Bethanien bis zum Auferstehungsbericht.